Neuwahl des
Aufsichtsrates

der Wohnungsgenossenschaft Freiberg eG

Neuwahl des
Aufsichtsrates

(der Wohnungsgenossenschaft Freiberg eG)

 

Satzungsgemäß endet im Jahr 2022 die Amtsperiode des amtierenden Aufsichtsrates. Für die bevorstehende Aufsichtsratswahl haben vier der fünf amtierenden Aufsichtsratsmitglieder ihre Bereitschaft für eine erneute Kandidatur im Aufsichtsrat für die Legislaturperiode 2022 bis 2027 erklärt.

Die Genossenschaft sucht vor allem im wohnenden Mitgliederbestand nach geeigneten Persönlichkeiten (m,w,d), die Energie und Freude an diesem wichtigen Ehrenamt haben. Für die Wahl kommen nur unbeschränkt geschäftsfähige, natürliche Personen in Betracht, die spätestens zum Amtsantritt Mitglied der Genossenschaft sind. Unter Betracht des Sachbestandspostulats im Genossenschaftsgesetz haben sich Aufsichtsrat und Vorstand auf folgendes Anforderungsprofil verständigt.

Anforderungsprofil
• Grundkenntnisse im Genossenschaftsrecht
• leidenschaftlicher Bekenner des Genossenschaftsgedankens
• finanzwirtschaftliches Verständnis
• unternehmerische bzw. geschäftsleitende Erfahrungen,
bestenfalls im noch aktiven Dienstverhältnis
• möglichst fest verbunden mit der Freiberger Region
• allgemeine Kenntnisse in der Immobilienwirtschaft
• teamorientiert im „Wir“ und nicht im „Ich“ denkend
• ohne persönliche oder berufliche Interessenskollision

Die fachlichen Anforderungsmerkmale sind als summarisches Ziel für den Gesamtaufsichtsrat formuliert. Das Gremium soll in Summe über die fachlichen aber jeder für sich über die persönlichen Kompetenzen und
Eigenschaften verfügen.

Die Qualifikationen sind für eine effektive und ordnungsgemäße Arbeit im Aufsichtsrat sinnvoll. Wünschenswert
wäre es, wenn sich wohnende Genossenschafter der Wahl stellen. Sie sind mit der Entwicklung der Genossenschaft vertraut und durch ihren Dauernutzungsvertrag eng verbunden, sie kennen zudem die Sorgen und Probleme aus dem genossenschaftlichen Umfeld hautnah, die in unsere Arbeit einfließen.

Interessenten können sich jederzeit mit uns in Verbindung setzen. Wir freuen uns auch über Kandidatenvorschläge, auf die wir dann selbst zugehen können. Kontakt aufnehmen können Sie zum Vorstand über vorstand@wohnen-in-freiberg.de oder zum Aufsichtsrat über aufsichtsrat@wohnen-in-freiberg.de oder Sie rufen uns einfach an.

Die Vertreterversammlung, als höchstes Organ der Genossenschaft, wird voraussichtlich im Juni 2022 in geheimer Wahl den neuen Aufsichtsrat wählen.

Mit genossenschaftlichen Grüßen Ihr

Thomas Buckreus (Vorstandsvorsitzender)
André Kolmschlag (Vorsitzender des Aufsichtrates)

(Foto Lizensfrei)

Aktuelle Newsbeiträge

Sie haben Fragen?

Schreiben Sie uns, wir helfen schnell und unbürokratisch.

2 + 12 =

* Dies ist eine erforderliche Anbabe.

Logo der Wohnungsgenossenschaft Freiberg

Öffnungszeiten

Montag: 9.00-18.00 Uhr
Dienstag: 9.00-18.00 Uhr
Mittwoch: 9.00-18.00 Uhr
Donnerstag: 9.00-18.00 Uhr
Freitag: 9.00-14.00 Uhr

Oder nach individueller Vereinbarung.

Adress-Icon

Adresse

Wohnungsgenossenschaft
Freiberg eG
Siedlerweg 1
09599 Freiberg
Tel.: +49 (0)3731 6765-0
Fax: +49 (0)3731 6765-55
kontakt@wohnen-in-freiberg.de

Kontakt-Icon

Notdienste

Nutzen Sie von Mo-Do 7.00 Uhr bis 18.00 Uhr und Fr 7.00 Uhr bis 14.00 Uhr unsere Reparatur-Hotline. Telefon: 03731 6765-10 oder jederzeit per E-Mail an
kontakt@wohnen-in-freiberg.de

Außerhalb unserer Öffnungszeiten nutzen Sie im Havariefall bitte die Notfallnummern laut Ihrem Hausaushang bzw. 03731 676565.